OptioPay: effizientes Management in der Unternehmens-DNA

OptioPay

„Zeit ist die knappste Ressource in jedem Unternehmen. Service Partner ONE hilft uns, all die Dinge zu erledigen, die uns vom Wichtigen abhalten“, sagt Marcus Börner, Co-Gründer von OptioPay.

OptioPay Logo

Die Herausforderung

  • Mangelnde Zeit für Office Management und Organisation von Events in einem dynamischen Startup
  • Der Wunsch, sämtliche Services von einem zentralen Ansprechpartner zu beziehen

Die Lösung

  • Professionelle Büroreinigung, Lieferung von Obstkörben ins Büro, Büro- und Verbrauchsmaterialien, Hausmeisterservices sowie Service und Catering für repräsentative Festivitäten
  • Der zentrale Ansprechpartner für alles rund ums Büro: Service Partner ONE — alles aus einer Hand
Oliver Oster

Oliver Oster

Co-Gründer von OptioPay

„Dank der Unterstützung von Service Partner ONE sparen wir nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld, denn wir müssen nicht mehr langwierig Produkte und Anbieter vergleichen.“

Marcus Börner ist niemand, der viel Zeit verliert. Schon mit 17 Jahren gründete er sein erstes Unternehmen. Es wurde gleich ein Riesenerfolg: Der Online-An- und Verkaufsshop reBuy ist heute Deutschlands führende Online-Plattform für gebrauchte Waren, beschäftigt etwa 450 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von rund 70 Millionen Euro. Bei reBuy kam Börner die Idee, Auszahlungen von Verkaufserlösen in höherwertige Gutscheine von Werbepartnern umzuwandeln, sodass Kunden mehr Wert für ihre Verkäufe erhalten und reBuy abfließende Liquidität wieder zu eigenem Umsatz machen konnte. Das funktionierte so gut, dass Börner nach Wegen suchte, diese Methode auch anderen Firmen für ihre Auszahlungen anzubieten. Damit war die Idee für ein neues Unternehmen geboren:

Gemeinsam mit seinem Kindheitsfreund, dem Anwalt Oliver Oster, gründete Marcus Börner OptioPay – eine neuartige Software-Plattform, mit der Unternehmen ihren Kunden und Mitarbeitern höherwertige Gutscheine als Zahlungsoption anbieten können. Die Lösung von OptioPay lässt sich in jedes Zahlungssystem einfügen und vielfältig einsetzen: ob bei der Auszahlung von Gehältern, bei Retouren von Online-Shops oder der Schadensregulierung von Versicherungen. Dabei profitieren alle drei beteiligten Parteien: Kunden oder Mitarbeiter können einen Gutschein wählen, der höherwertig ist als der angebotene Geldbetrag, während die auszahlenden Unternehmen ihren Umsatz erhöhen und zugleich für zufriedene Kunden bzw. Mitarbeiter sorgen. Die Anbieter von Gutscheinen haben wiederum den Vorteil, dass sie bei einer besonders liquiden Zielgruppe genau im Moment des Gelderhalts werben. Von der Effektivität dieser Maßnahme haben sich bereits so renommierte Werbekunden wie Zalando, Amazon, Westwing und Mister Spex überzeugt.

Optimales Zeit-Management: alle Office-Services aus einer Hand

Auch bei der Organisation der Prozesse im Office wissen Marcus Börner und Oliver Oster ihre Zeit und die ihrer Mitarbeiter effizient zu nutzen. Deshalb steht auf dem Tresen von Nicole Brink, der Office Managerin von OptioPay, jetzt ein stylishes weißes iPad: die ServiceBase von Service Partner ONE. Mit der zentralen Steuereinheit fürs Büro behält Nicole Brink immer den Überblick über sämtliche Dienstleistungen, die im Büro anfallen. Dort bestellt sie Getränke, ordert Büro- oder Verbrauchsmaterialen nach und gibt direktes Feedback zur Reinigung. Denn dreimal die Woche werden die über 300 Quadratmeter Bürofläche von OptioPay, inklusive Küche und sanitären Anlagen, professionell gereinigt. Das wird ebenso von Service Partner ONE organisiert wie die Lieferung von Obstkörben voll frischem Obst, mit denen die über 40 Mitarbeiter von OptioPay zweimal die Woche versorgt werden. Auch bei Hausmeisterservices und kleinen Handwerker-Arbeiten, zum Beispiel beim Montieren von Tischen, zählt OptioPay regelmäßig auf die Hilfe von Service Partner ONE.

„Gelegentlich hatten wir auch schon mal Anlass, Service Partner ONE für den einen oder anderen Spezialauftrag zu buchen. Denn bei einem jungen, dynamischen Team, wie wir es sind, gehört es dazu, dass wir unsere Erfolge gemeinsam feiern. Klar, dann übernimmt Service Partner ONE die Getränkelieferung und die anschließende Reinigung”, erzählt Oliver Oster, Co-Gründer von OptioPay. „Letzten Sommer hatten wir allerdings eine Sonderaufgabe für das Team von Service Partner ONE: Wir haben eine große Barbecue-Feier veranstaltet. Danach mussten dann die stark verschmutzten Grillroste saubergemacht werden. Zum Glück konnten wir auch hierbei auf die Hilfe von Service Partner ONE zählen. Die Roste sahen wieder wie neu aus!”

„Dank der Unterstützung von Service Partner ONE sparen wir jetzt nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld, denn niemand im Unternehmen muss mehr umständlich und langwierig Produkte und Anbieter vergleichen”, erklärt Oliver Oster, Co-Gründer von OptioPay. „Uns ist wichtig, sämtliche Prozesse so effizient wie möglich zu gestalten. Gerade beim Management unseres Offices lässt sich das nur mit der zuverlässigen Unterstützung eines vielseitigen und flexiblen Partners bewerkstelligen. Mit der kompetenten und schnellen Hilfe von Service Partner ONE schonen wir unsere eigenen Ressourcen und können sie gewinnbringender woanders einsetzen – bei der Entwicklung unseres Geschäfts.”

Das Office von OptioPay

Das Office von OptioPay

Weitere Kundenbeispiele

Unsere Services im Einsatz

simpleshow Logo

simpleshow

Einrichtung in Rekordzeit: Service Partner ONE unterstützt simpleshow beim Umzug.

commerzbank logo

Commerzbank

Auslieferung von knapp 300 Obstkörben innerhalb einer Stunde über halb Deutschland verteilt: Die Commerzbank stellt Service Partner ONE vor logistische Herausforderung.

logo claim 800px

Schutzklick

Eine Office-Managerin für 85 Mitarbeiter – Christin Kramer vertraut auf die zuverlässige Unterstützung von Service Partner ONE.