Weltweit höchster Kaffeekonsum in Finnland

Am 10.02.2017
Blog-Titel-Kaffeepause-finnland

Rund 5,2 Kilogramm Kaffee konsumiert jeder Deutsche pro Jahr. Das sind zehn handelsübliche Packungen. Das kommt Ihnen viel vor? Ein Blick in unseren Kaffeepreis-Index 2016 zeigt, dass wir damit weltweit keinen Spitzenrang belegen. Aber auch Italien oder eines der kaffeeproduzierenden Länder wie Brasilien schafft es nicht auf die vorderen Plätze. Der meiste Kaffee wird im hohen Norden getrunken: Im finnischen Helsinki sind es jährlich 9,6 Kilogramm pro Person, im norwegischen Oslo immerhin noch 7,2 Kilogramm.

Die Finnen lieben Kaffee. Er scheint überlebenswichtig zu sein in einem Land, in dem es im Winter vielerorts nicht richtig hell wird. Hinzu kommt die eisige Kälte, die mit einem heißen Kaffee einfach besser zu ertragen ist. Kaffeetrinken wird hier genauso zelebriert wie das Tee trinken in England. Mehr noch: Jedem Finnen stehen im Büro per Gesetz zwei „kahvipaussi“ von jeweils 15 Minuten zu. Deswegen wird hier auch der meiste Kaffee getrunken. Unser Kaffeepreis-Index zeigt, dass die Kosten dafür bei durchschnittlich 19 Cent pro Tasse liegen, während ein Kaffee in einem Berliner Büro 30 Cent kostet. Darin ist jeweils der Service- und Kaufpreis für eine Kaffeemaschine eingeschlossen.

Teurer Cappuccino im Café

Während in anderen Ländern Espresso Macchiato und Cold Brew in Mode sind, trinken die Finnen daheim und im Büro am liebsten klassischen Filterkaffee. Das ist letztendlich auch eine Frage des Geldes, denn ein Cappuccino im Café kostet durchschnittlich 3,89 Euro und damit mehr als doppelt so viel wie in Mailand (1,62 Euro). Und auch er Latte Grande im Starbucks ist mit 5 Euro nicht besonders günstig – in Brasilien kostet er 1,34 Euro und in den meisten britischen Städten nicht mal 3 Euro. Deutschland schneidet hier mit 3,85 Euro zwar auch nicht besonders gut ab, liegt aber immer noch weiter unter dem, was man dafür in Helsinki bezahlen muss.

Da kann man verstehen, dass die „kahvipaussi“ im Büro heilig ist. Übrigens ist die Liebe der Finnen zum Kaffee keine Modeerscheinung – schon im 19. Jahrhundert waren sie Spitzenreiter. Damals wurde die Kaffeerösterei Paulig gegründet, die das Land mit einer hellen und damit günstigen Röstung versorgte und hier noch heute 90 Prozent Marktanteil hat. Ein Trend ist allerdings erkennbar: Die Finnen sind sich der minderwertigen Qualität ihres traditionellen Kaffees bewusst und setzen immer mehr auf hochwertige und schonend geröstete Bohnen. Ob das jedoch Auswirkungen auf den Kaffeekonsum hat, wird sich zeigen.

Büroleben

gesunde Office Snacks

5 Tipps für schnelle gesunde Snacks im Büro

Am 23.01.2017

Sie möchten fit ins neue Jahr starten? Service Partner ONE hilft Ihnen mit unseren gesunden Lieblingssnacks für das Büro – lecker und ohne großen Zeitaufwand!

costa rica kaffeepauseblog header

Costa Rica - Kaffee per Gesetz

Am 18.01.2017

Warum ist der Kaffee aus Costa Rica nur so gut? Was ist das Geheimnis? Erfahren Sie mehr über höchsten Kaffeegenuss aus Mittelamerika.

Fotolia 70559149 S

Pflanzen am Arbeitsplatz steigern Produktivität und Mitarbeiterzufriedenheit

Am 12.01.2017

Büropflanzen führen laut wissenschaftlichen Erkenntnissen zu einer höheren Produktivität. Der Pflanzen-Onlineshop EVRGREEN hat daraufhin ein neuartiges Büropflanzenkonzept entwickelt.