Wo gibt es den günstigsten Bürokaffee?

Am 09.12.2016
Buerokaffee

Bei 5,2 kg jährlichem Kaffeeverbrauch pro Kopf trinken wir Deutschen offensichtlich gerne Kaffee. Mehr als zwei Tassen sind es täglich und die konsumieren wir nicht nur daheim am Frühstückstisch. Neben einem gelegentlichen Besuch im Café sind es vor allem die Büros, in denen die eine oder andere Tasse Kaffee getrunken wird. Je nach Größe gibt es dabei verschiedene Modelle – von der herkömmlichen Filterkaffeemaschine bis zum professionellen Kaffeevollautomaten. Auch bei der Abrechnung gehen die Chefs verschiedene Wege. In kleinen Büros gibt es vielfach die gute alte Kaffeekasse, anderswo Automaten mit Münzeinwurf. Letztendlich ist es eine Frage der Praktikabilität, aber auch der Wirtschaftlichkeit. Unser Kaffeepreis-Index 2016 zeigt, dass eine Tasse Kaffee in deutschen Büros durchschnittlich 30 Cent kostet. Darin enthalten ist der Service- und Kaufpreis für eine Kaffeemaschine. Am Ende stellt sich jedoch immer die Frage, wer das bezahlt. Gerade in großen Unternehmen kommen große Summen zusammen, vor allem wenn der Einfachheit halber auf vollautomatische Systeme gesetzt wird.

Kaffee-Illustration-de-eur

Kosten im Griff durch individuelle Lösungen
Für Arbeitgeber ist es wichtig, dass die Kaffeemaschine zuverlässig funktioniert, leicht zu reinigen und problemlos zu warten ist. Der Arbeitnehmer hingegen erwartet eine einfache Bedienung und aromatischen Kaffee. Nimmt man alle Kriterien zusammen, kommt man kaum an einem professionellen Kaffeevollautomaten vorbei, die jedoch nicht günstig sind. Bei einem begrenzten Budget bieten sich Miete oder Leasing als Alternative zum Kauf der Maschine an. Service Partner ONE lässt Ihnen die Wahl und erstellt Ihnen ein individuelles Angebot. Es besteht auch die Möglichkeit eines Kaffee-Abos: kostenloses Gerät plus Kaffeelieferung von uns.

jura kaffeevollautomat testen

Es hängt also von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie günstig oder teuer der Kaffee im Büro ist – sowohl für die Mitarbeiter als auch für das Unternehmen selbst. Mit durchschnittlich 30 Cent pro Tasse weltweit liegt Deutschland weltweit übrigens im Mittelfeld. In Zürich, Lissabon oder Jakarta zahlt man dafür mindestens den doppelten Preis, während der Bürokaffee in Kuala Lumpur, Bogotá oder Rio de Janeiro nicht mal halb so teuer ist. In Relation zur Kaufkraft sind wir Deutschen aber sicher nicht schlecht bedient.

Experten

wellnessluege_header

Die Wellnesslüge: Wie Stress unsere schönsten Augenblicke zerstört

Am 09.02.2017

Gerade bei Berufstätigen gerät das Wohlbefinden in den Hintergrund, durch Stress in und nach der Arbeit. Dr. Ilona Bürgel nimmt Sie bei der Hand und erklärt Ihnen, was Sie tun können um sich besser zu fühlen.

Expertenbeitrag-distanz

Distanzzonen: Bitte Abstand halten

Am 27.01.2017

Abstand zu anderen Personen zu halten, hat vor allem mit Respekt zu tun, da wir alle verschiedene Empfindungen bezüglich unserem persönlichen Raum haben. Unsere Expertin Susanne Beckmann zeigt Ihnen, welche Abstände wir im Alltag beachten sollten.

christine_goebel_interview

Mit Brainfood durch das Mittagstief

Am 20.01.2017

Wie umgehen Sie am besten das Mittagstief und kommen produktiv durch den Nachmittag kommen? Christine Göbel, Ernährungswissenschaftlerin an der FH Münster, hat sich Zeit für ein Interview zum Thema Brainfood genommen.